Navigation überspringenSitemap anzeigen

Ergebnisse - SOMA gegen Rückenschmerzen und Beckenschiefstand

Welche Ergebnisse können mit der SOMA-Therapie erzielt werden?

Deutlich sichtbare Verbesserungen der Körperhaltung sind schon nach der ersten Sitzung der SOMA-Therapie die Regel:

  • Dadurch, dass nur noch die Muskeln aktiviert werden, die für den jeweiligen Bewegungsablauf benötigt werden, steigt die Leistungsfähigkeit.
  • Der erforderliche Kraftaufwand, um aufrecht zu stehen, wird deutlich geringer. Es steht mehr Energie zur Verfügung, die Lebensfreude nimmt zu.
  • Die wieder frei fließende Blut- und Lymphzirkulation trägt zu bedeutsamen kosmetischen Änderungen bei.
  • Sportler und Balletttänzer berichten über signifikante Leistungssteigerungen. Die Verletzungsgefahr sowie Einflüsse früherer Verletzungen hingegen werden reduziert.
  • Schauspieler fühlen sich auf der Bühne sicherer und können sich besser auf ihre Rolle konzentrieren.
  • Heilpraktiker und Physiotherapeuten erhalten eine erweiterte SOMA-Ausbildung, damit sie therapeutisch mit der SOMA-Therapie arbeiten können, um zum Beispiel chronische Beschwerden und Leiden, die ihren Ursprung in muskulärer Verspannung haben, zu reduzieren oder zu beseitigen. So wird auch bei schon lange bestehenden Kopfschmerzen oder Migräne oft eine vollständige Auflösung erreicht. Sogar bei Menschen mit einem schweren Schleudertrauma wurde durch eine SOMA-Therapie schon nach wenigen Sitzungen eine Reduzierung oder Aufhebung der Auswirkungen beobachtet.
Vor der 1. Sitzung
Vor der 1. Sitzung
Nach der 1. Sitzung
Nach der 1. Sitzung
Nach der 10. Sitzung
Nach der 10. Sitzung
  • Kinder entwickeln sich durch eine SOMA-Therapie nicht nur in körperlicher, sondern auch in seelischer und geistiger Hinsicht deutlich positiv. Haltungsschäden können schon frühzeitig korrigiert werden.
  • Durch die SOMA-Therapie wird eine bestehende Beckenverdrehung (Torsion) aufgehoben, die Beckenstellung auf das optimale Maß gebracht und ein funktionaler Beinlängenunterschied aufgehoben.
  • Die Anfälligkeit für stressbedingte Krankheiten wird geringer.
  • Selbstvertrauen, Kreativität und Entscheidungsfähigkeit sowie das gefühlsmäßige und sexuelle Erleben erfahren eine Steigerung.
  • Psychotherapien können durch eine SOMA-Therapie wirkungsvoll unterstützt werden.

Werden mit einer SOMA-Therapie dauerhafte Ergebnisse erzielt?

Die Ergebnisse der SOMA-Therapie zeichnen sich nicht nur durch Dauerhaftigkeit aus, sondern vielmehr durch Nachhaltigkeit.

Die positiven Wirkungen der SOMA-Therapie nehmen noch sehr lange nach Abschluss der Behandlung durch die Neuorientierung des Muskel- und Nervensystems zu. Auch die tiefen Bindegewebsschichten und Muskeln verändern sich − jedoch langsamer als die oberen Schichten. Es hängt von der jeweiligen Struktur des Körpers ab, wie schnell die tiefen, aber auch die oberflächlichen Schichten sich umformen. So kann es geschehen, dass die vollständige Wirkung der SOMA-Therapie erst nach einiger Zeit eintritt. Die Voraussetzungen für eine Änderung werden in jedem Fall durch die Arbeit geschaffen.

Das Gleiche gilt auch für die psychischen Wirkungen und Ergebnisse der SOMA-Therapie. Es wird nur das bewusst, was der Mensch momentan seelisch aufarbeiten kann. Die positiven Ergebnisse der SOMA-Therapie hängen aber auch davon ab, wie weit sich der Mensch für diese Arbeit öffnet. Der SOMA- Practitioner wird alles tun, um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Die Entscheidung, Eigenverantwortung zu übernehmen und mitzuarbeiten, kann jedoch nur jeder für sich selbst fällen und in die Tat umsetzen. Als Unterstützung und Erklärung werden Unterlagen zu den jeweiligen Sitzungen ausgegeben, die auch bestimmte Übungen zur Stressreduzierung, Entspannung & Beschleunigung der SOMA-Therapie enthalten.

Die Ergebnisse der SOMA-Therapie werden natürlich durch Deformierungen des Knochenbaus oder bei dichtem Narbengewebe in funktional wichtigen Gebieten mit beeinflusst. Ein Mensch mit einer schweren Skoliose, also einer starken seitlichen Verkrümmung der Wirbelsäule, wird auch durch die SOMA-Therapie keinen geraden Körper bekommen können.

Aber auch in solchen Fällen hat sich gezeigt, dass eine SOMA-Therapie erheblich zur Steigerung des körperlichen Wohlbefindens beitragen kann.

KontaktAnfahrt
06196 / 61940
Zum Seitenanfang