Navigation überspringenSitemap anzeigen

Faszienverklebung und Muskelverspannung behandeln

Was geschieht bei einer SOMA-Behandlung?

Eine SOMA-Behandlung in unserem Institut in Bad Soden am Taunus besteht in der Regel aus zehn Sitzungen, die nach einer ganz bestimmten Reihenfolge vorgenommen werden. Von der Körperanalyse bis zur Integration des gesamten Körpers arbeitet sich der sogenannte Practitioner durch alle wichtigen Muskel- und Körperpartien, nimmt geübte Griffe und Bewegungen am Bindegewebe, den Faszien und den Muskeln vor und löst somit Verdickungen und Verklebungen.

Gearbeitet wird dabei ohne Hilfsmittel. Der Practitioner nutzt seine Finger, Knöchel, Fäuste und Ellbogen, um direkt am Bindegewebe und am System der Faszien zu arbeiten. Die Arbeitsweise bei der SOMA-Behandlung ist nicht mit einer Massageart zu vergleichen. Die angewendeten Griffe und Methoden zielen auf eine tiefgehende Lösung. Insgesamt wird in nur zehn Sitzungen von je 60 bis 90 Minuten Dauer am Körper gearbeitet.

SOMA-Behandlung gegen Verklebung der Faszien, Muskelverspannungen und mehr

In den Sitzungen wird an den entsprechenden Körperstellen gearbeitet, um Verklebungen und Verdickungen in den Faszien zu lösen. Mithilfe der neuromuskulären Integration befassen wir uns zusätzlich mit dem Nervensystem und der Behandlung aller Beschwerden – im Bereich der Muskeln und der Nerven. Mit der Arbeit am gesamten Körper erzielen wir ein allgemeines Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele des Klienten.

Die Sitzungen laufen dabei nach folgendem Schema ab:

1. Sitzung:
Körperanalyse, Arbeit und Lösung an den oberen, leicht zugänglichen Schichten von den Knien bis zum Hals

2. Sitzung:
Bildung des strukturellen Fundaments durch Arbeit an Unterschenkeln und Füßen sowie am Rücken.

3. Sitzung:
Verlängerung der Rumpfseitenlinie, Arbeit am Becken- und Schultergürtel.

4. 5. und 6. Sitzung:
Befreiung und Ausrichtung des Beckens durch die Arbeit an den Aufhängungspunkten unten, vorne und hinten.

7. Sitzung:
Arbeit an Kopf, Hals und Schultern. Ausrichtung des Kopfes.

8. Sitzung:
Integration der unteren Körperhälfte.

9. Sitzung:
Integration der oberen Körperhälfte.

10. Sitzung:
Integration des ganzen Körpers, Arbeit an den Gelenken.

KontaktAnfahrt
06196 / 61940
Zum Seitenanfang